29. Mai 2005 – 18. Juni 2005

Jugendensemble II

Pink, Orange und Apfelgrün
Ein Stück nicht nur für Jugendliche,
sondern auch für alle Junggebliebenen aus den 70ern


Regie: Margit Weihe


Schlaghosen, Hotpants, Sonntagsfahrverbot, Joints, Pril-Blumen, Willy Brandt, Jimi Hendrix – und die Farben pink, orange und apfelgrün. Das und noch mehr waren die 70er!
Durch Zufall landen drei Jugendliche in der Jugendzeit ihrer Eltern.
Unglaublich, aber wahr: Die Eltern waren auch mal jung! Die hatten ja ganz schön was drauf in den 70ern! Ist es Traum, ist es Wirklichkeit? Vergangenheit und Gegenwart scheinen miteinander zu verschmelzen. Wer ist wer und wer mit wem? Und: Kann man Geschichte(n) ändern?
Was wäre, wenn Ute jene Nummer nicht angerufen hätte oder Pias Mutter doch Tänzerin geworden wäre? Warum ist Tommy nicht eher gegangen und was hat PINK ORANGE und APFELGRÜN mit ihm zu tun?
Szenen vom unglücklich – glücklichen Verliebtsein, vom Träumen, Kiffen, Verändern, Rebellieren, Provozieren, Diskutieren und Protestieren, – Geschichten über Alltag, Utopie und Lebensgefühl der Generation der 70er Jahre machen deutlich: Wohin du auch gehst, du hast dich immer dabei…


Auf der Bühne

Jonas Al- Sayyed, Danja Burchard, Imke Deckert, Sophia Karimi, Eva- Lotte Neuhaus, Fedor Stetter, Katja Wehrend, Florentine Weihe, Alexandra Wieneke, Lara Hansen, Fabian Bormann, Manuel Tiede, Mareen Mikat sowie Thomas Pahl und Petra Wieneke aus den Erwachsenenensembles.


Hinter der Bühne

Kostüme     Margit Weihe
Bühnenbild     Matthias Riske
Licht, Technik     Matthias Riske
Ausstattung     Petra Wieneke
Film     Marvin Winter
Fotos     t&w
Regieassistenz     Alexander Krüger

Regie und Gesamtleitung     Margit Weihe


Eine Produktion des theater im e.novum e.V.

zum Pressespiegel bitte hier entlang