5. November 2005 – 28. Januar 2006

Erwachsenenensemble I

Schlafzimmergäste
Komödie von Alan Ayckbourn


Regie: Margit Weihe


Samstagabend 19 Uhr in den Schlafzimmern dreier äußerst verschiedener Paare.
Während sich Ernest und Delia anlässlich ihres Hochzeitstages auf ein gemütliches Abendessen in einem Restaurant vorbereiten, erwarten Malcolm und Kate die Gäste zu ihrer Einweihungsparty im neuen Heim. Es soll ein richtig netter Abend werden. Zumindest hatten sie sich das vorgenommen. Wären da nicht Trevor und seine reichlich durchgeknallte Partnerin Susannah, die wieder mal ihre Beziehungsprobleme nicht unter sich austragen können, sondern den Schauplatz ihrer Streitigkeiten auf fremdes Territorium verlegen müssen.
Bevor die Party überhaupt richtig losgeht, taucht auch noch Trevors Exfreundin Jan auf, die ihren Mann, geplagt von Rückenschmerzen und Selbstmitleid, im Bett zurückgelassen hat. Das Chaos scheint perfekt. Dem unvermeidbaren großen Knall können sich auch Ernest und Delia, Trevors Eltern, nicht entziehen. Der Abend wird zu einer turbulenten Nacht. An Nachtruhe ist in den drei Schlafzimmern nicht zu denken …
In “Bedroom Farce” (so der Orginaltitel von “Schlafzimmergäste”) enthüllt Alan Ayckbourn die tragisch-komische und alltägliche Sprachlosigkeit zwischen Beziehungspartnern, die sich oft hinter einer übertriebenen Geschwätzigkeit verbirgt. Das Stück entstand 1975.

Unsere Protagonisten lernen heute Abend, wie es Goethe in seinen “Wahlverwandtschaften” postuliert :
“Im Ehestand muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man was voneinander.”


Auf der Bühne

Delia     Simone Schimpf
Ernest     Klaus Schimpf
Nick     Peter Northoff
Jan     Anneke Michaelis
Malcolm      Bernd Bruhn
Kate     Renate Darrmann
Trevor     Thomas Pahl
Susannah    Julia Mitwollen




Hinter der Bühne

Kostüme      Ensemble, theater im e.novum
Bühnenbild     Matthias Riske
Ausstattung, Requisite     Ensemble, Matthias Riske
Technik, Licht     Matthias Riske
Maske     Ensemble
Programmlayout     Thomas Pahl
Plakat     Maren Ratzmer
Fotos     t&w

Regie und Gesamtleitung     Margit Weihe


Wir danken ganz besonders:Matthias Riske für seinen unermüdlichen Einsatz, Prof. Weihe und seinen Freunden, Alexander Krüger, Petra Wieneke, Ann-Katrin Dekeyser, dem freundlichen Tresenteam und Jochen Weihe an der Kasse.

Ein großer Dank gebührt aber vor allem dem Ensemble für das intensive Proben und das unglaubliche Engagement für diese Produktion.

Aufführungsrechte beim Deutschen Theaterverlag, Weinheim.


Eine Produktion des theater im e.novum

zum Pressespiegel bitte hier entlang